APM- Akupunktmassage nach Penzel für Pferde

als Ergänzung zur Osteopathie oder als eigenständige Therapie

APM – Akupunktmassage nach Penzel für Menschen

Die APM ist eine Massageart, die nach dem Grundgedanken der chinesischen Akupunkturlehre über nervös-reflektorische Wege und segmentale Regulationsmechanismes wirkt. Mit dieser Methode können viele Beschwerde- und Krankheitsbilder beeinflusst werden, die durch funktionelle Störungen im Körper verursacht worden sind. Sollten beispielsweise Muskelfasern, Muskeln, Nerven, Blutgefäße irreparabel geschädigt und ihre normale Aufgabe nicht mehr erfüllen können, kann auch die Penzel-Therapie nur sehr wenig oder im schlimmsten Fall gar nichts mehr ausrichten.

Wie wirkt die APM denn nun?

Die APM therapiert den Energiekreislauf, also das Steuerungssystem, das nach Auffassung der Asiaten allen anderen Körpersystemen übergeordnet ist.

Was kann man denn mit der APM beeinflussen?

Umfragen unter Patienten und vielen Gesprächen haben immer wieder bestätigt, dass folgende Beschwerdebilder gut ansprechen:

-Wirbelsäulenbeschwerden

-Erkrankung der großen und kleinen Gelenke

-rheumatische Erscheinungsformen

-Migräne

-Neuralgien

-Durchblutungsstörungen

auch sprechen Patienten von:

– der Kreislauf stabilisiert sich

– Störungen im Verdauungs- und Urogenitaltrakt verbessern sich merklich

– Schlafprobleme

– vegetative Störungen

  und sogar

– depressive Erscheinungen mildern sich oder werden beseitigt.

Haben sie noch weitere Fragen, sprechen Sie mich einfach an – ich berate Sie gern